Mikrofaser – Der Allrounder

Mikrofaser Lederoptik verschiedene Farben
Mikrofaser in Lederoptik

Mikrofaser oder auch „Microfaser“ sieht man aktuell überall. In den letzten Jahren hat sich optisch viel getan. Früher waren viele Mikrofaserstoffe langweilig, eine durchgehende Farbe ohne Muster. Heute gibt es umso mehr verschiedene Farben und Muster. Mikrofaser zeichnet sich durch seine sehr positiven Eigenschaften aus, auf die ich hier eingehen möchte.

Allgemein

Mikrofaser wird maschinell entweder aus synthetischen Materialien wie z. B. Polyester, Nylon, Acryl oder aus organischem Material wie z. B. Zellulose hergestellt. Die Fasern sind so dünn,  dass 10.000 Meter Faser unter 1 Gramm Gewicht auf die Wage bringt.

Flüssigkeiten

Gute Mikrofaser halten Flüssigkeiten eine Zeitlang an der Oberfläche und lassen diese nicht in das Polster eindringen, trotzdem sollte man die Flüssigkeit schnell aufnehmen um ein eindringen zu verhindern. Sehr gute Mikrofaser haben ein abperlenden Effekt welcher Flüssigkeiten nicht eindringen lässt, wenn man hier z. B. ein Küchentuch in die Flüssigkeit legt, so wird sich erst das Tuch vollsaugen bevor der Stoff etwas davon annimmt. Mikrofaser ist sehr für Haushalte zu empfehlen in denen damit zu rechnen ist, dass Flüssigkeiten mit dem Stoff in Kontakt kommen (z. B. Haushalte mit Kindern oder Haustieren)

Allergiker

Mikrofaser ist für Hausstauballergiker gut geeignet, da es sich Haustaubmilben durch die enge und glatte Oberfläche nicht so gemütlich darauf machen bzw. nicht durch den Stoff kommen. Des weiteren hält Staub nicht sehr gut auf der glatten Oberfläche.

Haustiere

An dieser Stelle möchte darauf hinweisen das es sich um meine rein persönlichen Erfahrungen und Meinungen zum Thema Mikrofaser und Haustiere handelt. Da ich oft gefragt werde welchen Stoff ich für Katzen und Hunde raten würde, so empfehle ich immer Mikrofaser (Bisher habe ich auch noch nie eine negative Rückmeldung bekommen). Aus meiner Erfahrung, langjährig in der Möbelbranche tätig und Mitbewohner von Katzen (Besitzer möchte ich nicht sagen, da ich nie weiß ob die Katzen den Ton angeben oder ich) weiß ich das Mikrofaser für die meisten Katzen als Kratzmöglichkeit in der Regel nicht interessant sind. Weiterhin is der Stoff ziemlich unempfindlich gegen Krallen und leicht zu reinigen (Katze erbricht gefühlt immer auf irgendetwas weiches)
Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass es es sich um meine Erfahrung und Meinung handelt, denn wenn Haustiere etwas zerstörten wollen, dass schaffen sie das auch.

Meine persönliche Meinung

Ich finde Mikrofaser ist ein sehr gutes Material um damit ein Sofa oder ein anderes Polstermöbel zu beziehen. Die Eigenschaften sprechen für sich:
Gute bis ausgezeichnete Reinigungseigenschaften
Gute Atmungsaktivität
Sehr geringes Eigenpilling (siehe Angabe des Herstellers)
Weiche angenehme Oberfläche (bei günstigen Mikrofasern nicht unbedingt gegeben)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.